Schmidt’s Theater

Das Reeperbahn-Theater

Februar / März 2017: Die Königs vom Kiez
Da hat das Schicksal einer Familie auf St. Pauli wohl einen derben Streich gespielt, als es ihr ausgerechnet den Nachnamen König schenkte. Denn Kasse und Kühlschrank der siebenköpfigen Schar sind permanent leer. Obwohl die vier Kinder Marie, Björn, Benny und Pamela alles – wirklich alles! – tun, um den Clan (inklusive der bettlägerigen Oma und des Babys der erst 15-jährigen Pamela) über die Runden zu bringen. Durchkreuzt werden die Bemühungen jedoch weniger von Gläubigern und Ämtern als vom eigenen Vater. Das daueralkoholisierte und allergisch auf ehrliche Arbeit reagierende Familienoberhaupt, von allen nur der Käptn genannt, wirft alles mühsam Erschuftete, was seine Sprösslinge zur Tür hereinbringen, mit vollen Händen wieder zum Fenster raus. Einzig die liebestolle, aber angegraute Nachbarin Berta kann den Käptn mit eindeutig zweideutigen Avancen kurzzeitig in Schach halten. Als dann noch eine Räumungsklage droht, scheint das Schicksal seine Späße endgültig zu weit zu treiben – aber: Der Kiez hält ja bekanntlich zusammen!

April / Mai 2017:
”Cindy Reller – Voll ins Ohr und mitten ins Herz!”

Der Komponist Martin Lingnau und der Autor Heiko Wohlgemuth haben den weltberühmten ”Cinderella“-Stoff unter dem Namen ”Cindy-Reller-Story“ schlankerhand auf den heutigen Hamburger Kiez verlegt: In eine kleine Tierhandlung in einer winzigen Nebenstraße auf St. Pauli. Dort arbeitet die junge, lebenslustige Cindy tagsüber im Zoogeschäft ihres verstorbenen Vaters – und schläft nachts auf einem ollen Klappbett in der Ecke. Neben Hund, Katze, Maus liebt die Tierfreundin vor allem die Musik: Heimlich träumt sie von einer Karriere als Schlagersängerin. Ihr Leben wäre so viel einfacher, würden Cindys frustrierte, shoppingsüchtige Stiefmutter Renate Reller-Rochen und ihre verzickt-verzogene (und reichlich bräsige) Stiefschwester Blondie sie nicht permanent zum Aschenputtel
machen...

”Cindy Reller“ ist ein herzerwärmendes Hamburg-Märchen in schönster Schmidt-Manier – detailverliebt inszeniert, schräg und vor allem saukomisch! Eine wilde Kostümschlacht mit sechs herausragenden Komödianten, singenden Tieren und 20 märchenhaften neuen Schlagerkompositionen mit Ohrwurmgarantie.

Programm ab Juli 2017 auf Anfrage.

Reisedaten Theater

15.02.2017    19.04.2017
08.03.2017    10.05.2017
29.03.2017 

Preis pro Person: 72,- €
Zuschlag PK 1: 7,- €

Mehr Informationen im
Katalog auf Seite 40

Anfragen / Buchung / Infos

Logo Schmidt 1
Anfragen/Buchung in Dagebüll

04667 - 94 255
Online Reiseanfrage
Fax 04667 - 890
Öffnungszeiten

Mo.-Fr. von 08.00 - 19.00
Sa. von 08.00 - 17.00 Uhr

Logo Wriedt-Reisen
Anfragen/Buchung in Schleswig

04621 - 24 864
Online Reiseanfrage
Fax 04621 - 23 737
Öffnungszeiten

Mo.-Fr. 09.00 - 13.00 Uhr
und 14.00-18.00 Uhr
Sa. von 09.00 - 13.00 Uhr

Logo Sievers Reisen
Anfragen/Buchung in Rendsburg

04331 - 50 96
Online Reiseanfrage
Fax 04331 - 286 23
Öffnungszeiten

Mo.-Fr. 07.30 - 18.00 Uhr
Sa. von 09.00 - 14.00 Uhr